4.Teen- und 3.Youngster TT-Aktionstrainingslager

Lars Walhöfer | |   Tischtennis |   Bericht | Trainingslager

Vom 21.10 - 25.10.19 fand das 4.Teen - und 3.Youngster Aktionstrainingslager in der Jugendherberge Strehla statt. 11 Jungen im Alter von 10-15 Jahren nahmen daran teil. Es sollte für die drei Trainer und 11 Jungen eine spannende Woche werden. Es gab Höhen und Tiefen, lange Abende und kurze Nächte, so wie man sich  ein Trainingslager vorstellt. :-)

Am Montag trafen wir uns um 10:00 Uhr am Neustädter Bahnhof, wo es mit dem Zug nach Strehla ging. Als wir ankamen, erwartete uns das Taxiunternehmen Müller, welches uns wie jedes Jahr zur Jugendherberge Strehla fuhr. Nachdem die Zimmer zugeteilt und das Mittagessen verzehrt war, hieß es für die Jungs Betten beziehen. Die Ordnung in den Zimmern hielt einen halben Tag an, wie man auf den Fotos sehen kann. :-)

Nach etwas Freizeit, bekamen die Teens und Youngster ihre Teamaufgabe. Sie mussten von mir markierte Straßen in Strehla finden und Fragen richtig beantworten, nur dann erhielten sie den richtigen Buchstaben, der zum Lösungswort führte. Es war nicht einfach, aber alle hatten viel Spaß. Die Youngster's gewannen mit einem Vorsprung von 5 Minuten und erhielten einen Netto-Einkaufsgutschein und eine Großpackung mit kleinen Gummibärchentütchen. Aber auch die Teens erhielten einen kleinen Trostpreis. Nun mussten alle Jungs nochmal laufen, da wir noch Getränke und Knapperzeug für den Abend kaufen mussten. Danach konnten sich alle beim Fußball erstmal austoben. Es wurde auch geklettert und verstecken gespielt, einige Trainer hätten gern mitgespielt, aber irgendwie waren die Bäume immer noch zu schmal - naja im nächsten Jahr vielleicht.:) Nach dem Abendbrot hatten alle Jungs Freizeit und konnten sich vom anstrengenden Tag erholen.

Am Dienstag nach dem Frühstück standen, wie jeden Tag, zwei Trainingseinheit  a 2 Stunden auf dem Programm. Bis zum Mittagessen wurde an allen Tagen der Vorhand Topspin, Rückhand auf Oberschnitt, den Unterschnitt sowie der Vorhand und Rückhand Konterball trainiert. Außerdem wurden Aufschläge mit Unterschnitt geübt und auch ein Aufschlag- und Konterwettbewerb absolviert. Natürlich war zwischendurch auch immer Zeit zum rumtoben. Nach dem Mittagessen musste in der zweiten Trainingseinheit Punkte gesammelt werden. In verschiedenen Sportaktionen wie z.B.Brennball, Völkerball, Fußball und noch viele mehr. Nach dem Abendbrot gab es noch ein Aktionsspiel - Fußball im Dunklen mit einem Leuchtball. Das war gar nicht so einfach! Danach stand der Spielerabend auf dem Programm, welcher den Jungs viel Spaß gemacht hat, bevor es dann langsam auf die Zimmer zur Nachtruhe ging.

Am Mittwoch nach dem Frühstück war der Ablauf wie am Dienstag bis zum späten Nachmittag. Danach ging es mit einigen Spielern zum Einkaufen für das Lagerfeuer. Bei Knüppelbrot und Würstchen konnten sich alle entspannen. Nach dem Lagerfeuer gab es die geplante Nachtwanderung und Verstecker bei Nacht. Allen hat es viel Spaß gemacht und keiner hat sich gegruselt. Das muss ich nächstes Jahr ändern. :-)

Am 4.Tag wurden neben den Trainingseinheiten zudem die zwei besten Spieler der Teens und Youngster ausgezeichnet. Die meisten Punkte bei den Teens sammelte Viljo vor Chris. Bei den Youngsters schaffte es Elias vor Gustav. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner! Beide erhielten einen Tischtennisgutschein + Bälle, aber auch die Zweitplatzierten erhielten kleine Preise. Nach der Aktionstrainingseinheit gab es Pizza und einen weiteren gemütlichen Spieleabend. 

Am letzten Tag konnte nochmal gechillt werden, bevor es wieder auf den Rückweg nach Dresden ging. Aber für eine halbe Stunde mussten alle Teilnehmer nochmal ihren Kopf anstrengen und ein Feedback und Bericht über das Aktionstrainingslager schreiben. 

Wir bedankten uns nochmal bei den Mitarbeitern der Jugendherberge mit einer Packung Merci!

In Dresden gab es nochmal für Alle als Dankeschön von Trainer Ronny einen Döner/Dürum und ein Getränk spendiert. Natürlich wird es im nächsten Jahr die fünfte und vierte Auflage des Aktionstrainingslager in Strehla geben. Das 4.Youngster Aktionstrainingslager für Kinder von 7-12 Jahre und das 5.Teens Aktionstrainingslager für Jugendliche von 13-17 Jahre. 

Ich möchte mich noch bei der Vereinsjugend und Sportjugend Dresden für die finanzieller Unterstützung recht herzlich bedanken - ohne Euch wäre das für alle Kinder nicht möglich! Auch bedanke ich mich bei Robert Müller und seinen Mitarbeitern, die uns sehr herzlich in der Jugendherberge Stehla aufgenommen haben. Danke, Danke! 
 
Bis zum nächsten Jahr,
Trainer Ronny Bartsch